This post is also available in: enEnglish

Hier zähle ich die wichtigsten Lactobacillus Spezies mit dem Wert für unsere Gesundheit (Studien) auf. Aber all diese Lactobacillus Spezies haben einige Eigenschaften gemeinsam, denn sonst würden sie ja nicht alle Lactobacillus heißen. Falls du dich dafür interessierst: Lactobacillus Wirkung

Inhalt

Lactobacillus Spezies

Lactobacillus acidophilus

Lactobacillus acidophilus schafft eine Absenkung des pH-Wertes seiner Umgebung, in der pathogene Keime nicht überleben können. Wenn dieser Effekt aber zu stark ist, können aber auch nützliche Bewohner wie z.B. einige Stämme von Escherichia coli (Stamm Nissle, bekannt aus Mutaflor) nicht im Darm überleben. Lactobacillus Acidophilus ist allerdings ein Sensibelchen bezüglich Antibiotika und gleichzeitig aufgrund seiner Produktion des Enzyms Phytase sehr wichtig für die Bioverfügbarkeit von Mineralien aus pflanzlichen Lebensmitteln. (Quelle)

In Probiotika häufig eingesetzte Stämme:

  • Lactobacillus acidophilus LA5
  • Lactobacillus acidophilus NCFM

Wissenswertes:

  • Lactobacillus acidophilus ist ein Amylase-Produzent.
  • Mittellanges Stäbchen mit abgerundeten Enden
  • Tyraminbildend (Tyramin verhindert Histaminabbau)
  • einzeln, in Paaren oder kurzen Ketten
  • PH-Wert: saures Milieu (pH 4–5 und tiefer)
  • Temperaturen bis 45 Grad Celsius.
  • Mag weder Hitze noch Sonneneinstrahlung.
  • Vorkommen in:
    • Lebensmitteln
      • Milch
      • Getreide
      • Fleisch
      • Fisch
    • Menschen
      • Mund
      • Verdauungstrakt
      • Bei der Frau: Vagina
      • Beim Mann: das unverhornte Plattenepithel der Fossa navicularis, den erweiterten Bereich kurz vor der Harnröhrenöffnung.

Lactobacillus acidophilus vergärt Laktose homofermentativ zu Milchsäure. Einige heterofermentative Lactobacillus acidophilus Stämme produzieren Ethanol, Kohlendioxid und Essigsäure.

Lactobacillus acidophilus wird als Starterkultur bei der Herstellung von Joghurt verwendet. Außerdem wird Lactobacillus acidophilus zum Ansäuern von Sauerkraut, Sojajoghurt und Gimchi (ein koreanisches Gericht) eingesetzt.

Lactobacillus acidophilus dds 1

In einer Plazebo-kontrollierten Studie konnte gezeigt werden, dass der Stamm  Lactobacillus Acidophilus DDS 1 bei Laktoseintoleranz Symptome wie Durchfall, Krämpfe und Erbrechen während einer akuten Laktoseeinnahme reduzierte.

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus acidophilus

Lactobacillus rhamnosus

  • früher Lactobacillus casei rhamnosus
  • gram-positiv
  • mittellanges, stäbchenförmig
  • Größe: 2,0–4,0 µm x 0,8–1,0 µm (Länge x Breite).
  • Organisiert: einzeln oder in Ketten.
  • Kultivierung bei 30 bis 37 °C.
  • Sehr temperaturtolerant (Wachstum ab teilweise 10°C bis 45°C.)
  • Heterofermentative Milchsäuregärung
  • Was frisst Lactobacillus rhamnosus denn so? Substrat:
    • Monosaccharide: Glukose, Fruktose, D-Mannose, D-Tagatose, Galaktose, Ribose, Rhamnose (auffälliger Name oder? :-))
    • Zuckeralkohole: Mannitol, Sorbitol
    • Disaccharide (Ballaststoffe): Laktose (Milchzucker), Maltose, Trehalose, Cellobiose
  • Gärungsprodukte: L-(+)-Milchsäure, Kohlenstoffdioxid, Ethanol
  • Bilden weder Histamin, noch Tyramin (verhindert den Histaminabbau)
  • Enzyme: Kaum!! β-Galactosidase (Verwertung von Milchzucker)
  • Vorkommen:
    • Milch und Milchprodukten
    • Abwasser
    • Zeitweilig Bestandteil der Darmflora des Menschen (kein ständiger Darmbewohner.)

Systematik

Von der Spezies  sind mehr als 20 Bakterienstämme bekannt. Typusstamm: Lactobacillus rhamnosus ATCC 7469 (= NCDO 243)

Medizinische Bedeutung

  • Probiotisches Milchsäurebakterium zur Linderung von antibiotika-assoziierter Diarrhoe. In Studien konnte bei der Behandlung von Clostridium Difficile 17% Linderung erreicht werden. Positive Wirkung auf Atemwegsinfekte bei Kindern und auf das menschliche Urogenitalsystem (verdrängt Krankheitserreger).
  • Bakterienstamm in Probiotika: Lactobacillus rhamnosus DR20.
  • 3 Monate nach Absetzen eines Rhamnosus-Probiotikumpräparats ist Lactobacillus rhamnosus nicht mehr nachweisbar.
  • Zur Behandlung der Scheidenflora. Studie: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1471-0528.2008.01882.x/full → Gynophilus

In einer doppelblinden, placebokontrollierten Studie konnte die Wirksamkeit von Lactobacillus (casei) rhamnosus Lcr35 für die Behandlung von Kindern mit chronischer Verstopfung im Vergleich zur Wirkung von Magnesiumoxid (MgO) nachgewiesen werden. In dieser Studie wurden zudem vor und nach der Behandlung Bakterienkulturen von Stuhl gezüchtet, um die Änderung der Darmflora zu bewerten. Vergleiche der Häufigkeit der Darmentleerung, der Konsistenz des Stuhls und die Verwendung von Lactulose oder Einläufen während der Dauer der Behandlung wurden in den drei Gruppen durchgeführt.

Ergebnisse: Es gab keinen signifikanten Unterschied zwischen MgO und Lactobacillus rhamnosus in den oben genannten Vergleiche. Der erste Effekt von MgO (zweite Woche) auf Verstopfung war etwas früher als die von probiotischen (zweite bis dritte Woche). Bauchschmerzen aufgetreten weniger häufig in der probiotischen Gruppe als sowohl in der MgO und der Placebo – Gruppe (p = 0,03). Es gab keinen statistisch signifikanten Unterschied zwischen den drei Gruppen in der Verwendung von Lactulose, Episoden von Fäkalschmutz und Veränderung des Appetits. Keine negativen Auswirkungen wurde in probiotischen und Placebo-Gruppe festgestellt. Nur ein Patient in der MgO-Gruppe litt unter leichtem Durchfall.

Fazit: Lactobacillus casei rhamnosus Lcr35 ist wirksam bei Kindern mit chronischer Verstopfung. Es gibt keinen statistisch signifikanten Unterschied in der Wirksamkeit zwischen MgO und Lactobacillus casei rhamnosus Lcr35, aber weniger Nebenwirkungen (Bauchschmerzen).

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus rhamnosus

Lactobacillus reuteri

  • Gram-positiv
  • Darmbewohner von Säugetieren und Vögeln,gesunder Menschen und Tiere
  • Entdeckung: Lactobacillus reuteri ist schon seit einiger Zeit bekannt, seine probiotischen Eigenschaften wurden allerdings erst später erkannt. Lactobacillus reuteri ist benannt nach dem deutschen Mikrobiologen Gerhard Reuter
  • Vorkommen:
    • In vielen Lebensmitteln (wie z.B: Brottrunk) wie vor allem Fleisch und Milchprodukte
    • In Muttermilch (Menge wird erhöht, wenn die Mutter Lactobacillus Reuteri substituiert)
  • Zusammen mit Lactobacillus acidophilus ist Lactobacillus reuteri ein “wesentlicher Bestandteil” der Lactobacillus-Arten der Darmflora von Tieren und Menschen.
  • Jeder Wirt scheint einen eigenen Stamm von Lactobacillus reuteri zu haben.
  • Histaminbildend

Sein Stoffwechselprodukt “Reuterin”

Lactobacillus reuteri ist dafür bekannt, aus Glycerin durch Fermentation Reuterin herzustellen.

Reuterin ist quasi ein Breitband-Antibiotikum und hemmt das Wachstum einiger schädlicher, gramnegativer und grampositiver Bakterien,  Hefen , Pilze und Protozoen. Lactobacillus reuteri kann ausreichende Mengen an Reuterin absondern, um einen  antimikrobiellen Effekt zu verursachen. Es würde aber die 4-5 fache Menge an Reuterin benötigt werden, um auch die “guten” Darmbakterien (d.h. Lactobacillus reuteri selbst und anderen Lactobacillus-Arten) zu zerstören. Reuterin kann also die schädlichen Darmbakterien bekämpfen, während die normale Darmflora intakt bleibt.

Lactobacillus reuteri kommt als Darmbewohner natürlicherweise im Darm der meisten aber nicht aller Menschen vor. Nahrungsergänzungen wären nötig, um eine große Menge Lactobacillus Reuteri im Darm zu halten. Eine Kolonisation beginnt innerhalb weniger Tage nach Anfang der Einnahme, während es mehrere Monate dauert, bis die Menge nach der letzten Einnahme wieder auf den Normwert gesunken ist.

Darmgesundheit

Eine der gut dokumentierten Wirkungen von Lactobacillus reuteri ist die Behandlung von Rotavirus-induzierter Diarrhoe, insbesondere bei Kindern (Studie). Die Dauer der Durchfallerkrankung durch den Rotavirus konnte durch den Verzehr von Lactobacillus reuteri gegenüber dem Placebo deutlich und dosisabhängig verkürzt werden: Je mehr Lactobacillus reuteri  eingenommen wird , desto schneller wird der Durchfall gestoppt. Lactobacillus reuteri ist auch wirksam als Prophylaxe gegen diese Krankheit. Im Hinblick auf die Prävention von Darminfektionen hat die vergleichende Forschung herausgefunden, dass Lactobacillus reuteri stärker als andere probiotische Organismen wirkt, was wohl mit dem Reuterin zusammenhängen muss.

In einer randomisierten, doppelblinden, Placebo-kontrollierten Studie mit 50 ausschließlich gestillten Säuglingen konnte gezeigt werden, dass Lactobacillus reuteri auch eine wirksame Behandlung gegen Koliken bei Säuglingen ist. Über einen Zeitraum von mehreren Wochen wurde Säuglingen Lactobacillus reuteri gegeben. Die  Zeit, die die Kinder jeden Tag mit Weinen  verbrachten, war signifikant kürzer als die Standardtherapie mit Simethicon. Es fand ferner eine deutliche Steigerung der Laktobazillen Besiedlung und eine Abnahme der fäkalen Escherichia coli Bakterien und Ammoniak statt. → BIGAIA Tropfen

In einer Studie konnte durch die Zugabe von Lactobacillus reuteri zur Omeprazol-Therapie die Heilungsrate von H. pylori – infizierten Patienten im Vergleich zur alleinigen Medikation mit Omeprazol um bis zu 60% gesteigert werden. In einer anderen Studie konnte gezeigt werden, dass Lactobacillus reuteri wirksam H. pylori – Infektion unterdrückt und das Auftreten von dyspeptischen Symptomen verringert, obwohl es nicht das Ergebnis der Antibiotika-Therapie verbessert hat.

Mundgesundheit

Während Lactobacillus reuteri keine negative Wirkung auf Zähne hat kann es allerdings Streptococcus mutans, ein Bakterium, das für für Karies verantwortlich gemacht wird, blockieren. Klinische Studien haben gezeigt, dass Menschen, deren Mundflora mit Lactobacillus Reuteri über Nahrungsergänzung kolonisiert wurden, deutlich weniger S. mutans aufweisen. Ob Lactobacillus reuteri Karies vorbeugt, nur weil es in der Lage ist, die Zahl eines einzigen Karies verursachenden Bakteriums zu reduzieren, scheint nur logisch.

Eine Gingivitis kann auch durch den Verzehr von Lactobacillus reuteri gelindert werden. Patienten mit schwerer Gingivitis zeigten verminderte Blutungen, Plaque – Bildung und andere Gingivitis-assoziierte Symptome im Vergleich zur Placebo-Gruppe nach dem Kauen von Kaugummi mit Lactobacillus Reuteri. Die Studie findest du hier: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16878680

Allgemeine Gesundheit

Durch den Schutz gegen viele gängige Infektionen fördert Lactobacillus reuteri das allgemeine Wohlbefinden sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen. (Studie)

Ergebnisse in Tiermodellen

Wissenschaftliche Studien, die die Probanden gefährden könnten, werden nicht beim Menschen sondern an Säugetieren wie Schweinen und Mäusen durchgeführt. Anhand der Ähnlichkeit der Säugerspezies untereinander kann man – auch wenn es nicht erwiesen ist – davon ausgehen, dass diese Ergebnisse auch auf den Menschen zutreffen.

Bei den Studien muss aber beachtet werden, dass es für jedes Tier Spezies-spezifische Stämme von Lactobacillus Reuteri gibt.

Gegen Erreger und immunstärkend
  • Bei Mäusen verleiht Lactobacillus reuteri eine hohe Resistenz gegen den Erreger Salmonella typhimurium , die  Sterblichkeitsrate wurde halbiert. Das gleiche gilt für Hühner und Puten. (Studie)
  • In Mäusen wurde außerdem eine Schutzwirkung gegen die Hefe Candida albicans gefunden, aber in diesem Fall war Lactobacillus reuteri nicht so hilfreich wie andere probiotische Organismen wie Lactobacillus acidophilus und Lactobacillus casei. (Quelle)
  • Lactobacillus reuteri ist auch wirksam bei schädlichen Stämmen von E. coli. In einer Studie mit Hühnern konnte gezeigt werden , dass Lactobacillus Reuteri so wirksam wie das Antibiotikum Gentamicin dabei ist, Todesfälle durch E. coli zu verhindern. (Quelle) Bei jungem Vieh wie Truthühnern und Ferkeln sind Körpergewicht und die Wachstumsrate gute Indikatoren für die Gesundheit des Tieres. Tiere, welche in schmutzigen überfüllten Ställen von kommerziellen Farmen aufgewachsen sind, sind generell weniger gesund und wiegen daher weniger als ihre Artgenossen, welche in sauberen Stellen gezüchtet werden.
  • Eine Nahrungsergänzung mit Lactobacillus Reuteri hilft den Tieren, die ihnen auferlegte Belastung der schlechten Haltung besser zu überstehen. Puten, welche von Geburt an mit Lactobacillus Reuteri versorgt wurden, hatten ausgewachsen einen fast 10% höheres Körpergewicht als ihre Kollegen. (Quelle)
  • Eine ähnliche Studie an Ferkeln zeigte, dass Lactobacillus reuteri mindestens so wirksam ist wie synthetische Antibiotika, wenn es darum geht, das Körpergewicht unter sehr beengten Bedingungen zu verbessern.

Man weiß bis heute nicht genau, mit welchem Mechanismus Lactobacillus Reuteri in der Lage ist, das gesunde Wachstum der Tiere zu unterstützen. Lactobacillus Reuteri verdrängt möglicherweise Krankheitserreger wie Salmonella typhimurium, welche in überfüllten Mastbetrieben häufige Ursache von Krankheiten sind. Allerdings haben andere Studien gezeigt , dass schlechtes Wachstum auch durch einen Mangel an vollständig aufgeschlossenen Nahrungsprotein und nicht durch ansteckende Krankheit verursacht werden kann. Damit stellt sich die Frage, ob Lactobacillus Reuteri irgendwie die Fähigkeit des Darms verbessert, Nährstoffe  zu verarbeiten und aufzunehmen.

Chemische und Trauma-induzierte Schädigung

Interessant finde ich die Behandlung von Ratten-Darm-Gewebe mit Lactobacillus Reuteri. Am Darmgewebe wurde mit Essigsäure eine Verletzung ähnlich dem Zustand des Darmes von Colitis Ulcerosa Erkrankten verursacht. Die Behandlung des verletzten Gewebes mit Lactobacillus reuteri nach der Säureattacke kehrte fast vollständig alle negativen Effekte um. Ein Hinweis auf Vorteile einer Behandlung von Colitis-Ulcerosa-Patienten mit Lactobacillus Reuteri. Interessant, oder? Nachzulesen hier: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8382837

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus reuteri

Lactobacillus reuteri wird von der schwedischen Firma BioGaia AB vermarktet, die Patente auf mehrere Stämme von Lactobacillus reuteri besitzt. Viel Auswahl gibt es also nicht.

Da Brottrunk aber kein Medizinprodukt ist, hat man mit diesem milchsaurem Getränk immerhin die Möglichkeit, sich Lactobacillus reuteri einzuverleiben.

Lactobacillus casei

  • Lactobacillus casei ist eine Lactobacillus-Art, die im menschlichen Darm und auch Mund gefunden werden kann. Lactobacillus casei ist, was pH-Wert und Temperatur betrifft, sehr tolerant und ergänzt das Wachstum von Lactobacillus acidophilus – wie hier erwähnt, ein Produzent des Enzyms Amylase.
  • Die häufigste Anwendung von Lactobacillus casei findet sich in der Industrie, vor allem in der Produktion von Milchproduktion.
  • Lactobacillus casei ist eine dominierende Spezies der Milchsäurebakterien.
  • Der Lactobacillus casei Stamm Shirota hemmt das Wachstum von Helicobacter pylori in vivo. (Quelle)
  • Histaminbildend
  • In einer kleinen Studie mit Menschen ist H. pylori nur leicht (statistisch nicht signifikant) zurückgegangen. Aber einige Lactobacillus casei Stämme gelten als Probiotika und können gegen  gastrointestinal Erkrankungen pathogener Bakterien wirksam sein.
  • Lactobacillus caseis Wirkung auf die Darmflora wurde in randomisierten Studien untersucht. In diesen Studien wurde Lactobacillus casei kombiniert mit anderen probiotischen Bakterienstämmen untersucht und es ging um die Prävention Antibiotika-assoziierter Diarrhoe (AAD) und Clostridium difficile-Infektionen (CDI). Die Patienten, die in den Studien nicht das Placebo erhalten haben, hatten signifikant niedrigere Raten der AAD oder CDI (je nach Studie) und dieses ohne Nebenwirkungen.
  • Darüber hinaus konnten in Studien bei Kindern, die an (vornehmlich durch den Rotavirus verursachten) akuten Durchfällen litten, im Vergleich zu einem Placebo die Erholungszeiten deutlich verkürzt werden, wenn verschiedene Lactobacillus casei Stämme gegeben wurden. Studien deuten darauf hin, dass Lactobacillus eine sichere und wirksame Behandlung für akute und infektiösen Durchfall ist.

Bekannte Stämme:

  • Lactobacillus casei 01
  • Lactobacillus casei 02
  • Lactobacillus casei 03

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus casei

Lactobacillus casei shirota Bakterien

Wir gehen direkt in Medias Res:

  • Im Vergleich zur Kontrollgruppe führte der Konsum von L. casei Shirota fermentierter Milch zu einer Erhöhung von Lactobacillus im Stuhl, was darauf hinweist, dass Lactobacillus casei shirota Bakterien den gesamten Verdauungstrakt überleben. Gleichzeitig wurden auch Verschiebungen bei anderen Bakterienarten entdeckt, wie beispielsweise eine verminderte Anzahl von Clostridien. Jedoch waren die Unterschiede zwischen der Behandlung und den Kontrollgruppen statistisch nicht signifikant. Außerdem wurde die Studie von Yakult unterstützt. (Quelle)
  • Durch die Einnahme von Lactobacillus casei shirota konnte die Zellaktivität von natürlichen Killerzellen erhöht werden. Killerzellen gehören zu Lymphozyten und fressen abnormale Zellen wie z.B. virusinfizierte Zellen oder Tumorzellen. (Quelle)
  • Lactobacillus casei shirota hilft laut dieser Studie bei chronischen Verstopfungen.

Lactobacillus gasseri

  • Vorkommen: Muttermilch, Darmflora, Vaginalflora
  • Bilden weder Histamin, noch Tyramin (verhindert den Histaminabbau)
  • Lactobacillus gasseri wird industriell zur Gärung von Fleisch- und Milchprodukten genutzt.

Übergewichtige weisen eine andere Darmflora als Schlanke vor. Diese unterscheidet sich vor allem durch eine höhere Zahl an Firmicutes-Bakterien, die in der Lage sind, unverdauliche Nahrungsrückstände in verdauliche Kalorien umzuwandeln. Deswegen ist es für Fettleibige selbst bei ballaststoffreicher Ernährung schwierig abzunehmen.

Adipositas

Eine Nahrungsergänzung mit dem Probiotikum Lactobacillus gasseri soll positiv in den Energiestoffwechsel einwirken und soll somit das Risiko für Adipositas senken. In einem Doppelblindversuch in Japan konnte festgestellt werden, dass eine Supplementierung mit Lactobacillus gasseri deutlich den Body Mass Index (BMI), den Taillenumfang, den Hüftumfang und die abdominale Fettmasse senken kann. (http://www.nature.com/ejcn/journal/v64/n6/abs/ejcn201019a.html )

Man hat ja bereits festgestellt, dass die Darmflora von schlanken und fettleibigen Personen unterschiedlich ist. Lactobacillus gasseri könnte hierbei eine große Rolle spielen.

In einer weiteren Studie an Mäusen konnte durch Lactobacillus gasseri nicht nur das Körperfett verringert sondern auch der Blutzuckerspiegel gesenkt werden. In dieser Studie wurden 3 Gruppen von Mäusen über einen Zeitraum von 10 Wochen unterschiedlich gefüttert:

  • Normale Ernährung
  • Viel Saccharose (Haushaltszucker)
  • Viel Saccharose + Lactobacillus gasseri

Das Ergebnis zeigte, dass Lactobacillus gasseri deutlich das Körpergewicht reduzierte und antidiabetisch wirkte.

Lactobacillus gasseri nimmt Einfluss auf den Leptinspiegel im Blut. Leptin ist ein Hormon, das hauptsächlich von unseren Fettzellen ausgeschieden wird. Leptin hemmt das Hungergefühl und ist somit ein Appetitzügler. Blöderweise haben gerade adipöse bzw. dicke Menschen aufgrund der Menge der Fettzellen sehr viel Leptin, was eigentlich dazu führen müsste, dass sie weniger Hunger haben. Aber Adipöse leiden auch an einer Leptin-Resistenz.

Aber diese Studie hat aber auch noch andere Ergebnisse gebracht.

GLUT4 ist einer der Glukosetransporter sowohl in den Skelettmuskeln als auch im Fettgewebe.  GLUT4 ist dafür bekannt, die Insulinresistenz des Diabetes Typ 2 zu verringern. In der eben erwähnten Studie hat man festgestellt, dass Lactobacillus gasseri die Expression von GLUT4 erhöht, also die Insulinresistenz senkt und zusätzlich den Insulinwert gesenkt.

Wirkungen von Lactobacillus gasseri auf den Stoffwechsel

  • Lactobacillus gasseri wirkt gegen die Fettleibigkeit durch die Blockierung des Leptins
  • Die antidiabetische Wirkung von Lactobacillus gasseris entsteht durch die Erhöhung des GLUT4 und den reduzierten Insulinwerten.

Weitere Wirkungen von Lactobacillus gasseri

  • Bekämpft das Bakterium Helicobacter pylori, welches Magengeschwüre verursacht
  • Regt das Immunsystem an, indem die Freisetzung von Immunglobulin A angeregt wird.
  • Lactobacillus gasseri stellt spezifische Enzyme her, die zur Umwandlung von Laktose in Laktat (Milchsäure) beiträgt. Diese Milchsäure verschiebt den PH-Wert des Dickdarms in den sauren Bereich (<7), erschwert das Wachstum pathogener Keime und fördert die Aufnahme von Mineralien und Spurenelementen wie Calcium, Phosphor und Eisen.

Lactobacillus gasseri ist sehr robust, da es von einer Schicht Murein geschützt wird, welche das Bakterium umhüllt. Fast 30% des Gewichts des Bakteriums besteht aus Murein, diese Schicht ist somit dick genug, um Lactobacillus gasseri vor dem schädlichen Einfluss der Magensäure und der Galle zu schützen. Die Enzyme Lysozym und Alpha-Amylase, welche Murein auflösen können, sind im Magen nicht vorhanden.

Die Einnahme von probiotischen Bakterien über mindestens 3 Monate hat Erkältungsepisoden um fast 2 Tage verkürzt und reduziert die Schwere der Symptome. In dieser Studie wurden lindernde und verkürzende Effekte bei Erkältungen festgestellt.

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus gasseri

Lactobacillus plantarum

  • weitverbreiteter Lactobacillus
  • Vorkommen: fermentierte Lebensmittel (Sauerkraut, Gurken, Oliven, Kimchi, Ogi, Sauerteig etc.), anaerobes Pflanzenmaterial (hoher Anteil in Silagen), Speichel
  • Fähigkeiten: Verflüssigt Gelatine
  • Gram-positiv
  • Aerotolerant
  • Temperaturtoleranz: Wachstum bei 15°-44° C
  • Produziert D-Laktat und L-Laktat, bei Sauerstoffatmung: Wasserstoffperoxid (asserstoffperoxid wirkt gegen konkurrierende Bakterien)
  • Wirkung:
    • Gegen Steinablagerungen (Calciumoxalat Nierensteine) (Studie)
    • Antioxidativ
    • Hemmt das Wachstum von Gas-produzierenden Bakterien
    • Ist Bestandteil von VSL #3. Eine Mischung von lebenden Bakterien zur Behandlung von Colitis Ulcerosa
    • Antimikrobielle Wirkung auf Gram-positive und –negative Bakterien
  • In einer Studie konnte – grob gesagt – eine therapeutische Wirkung einer Probiotika-Mischung aus verschiedenen Stämmen von Lactobacillus paracasei und Lactobacillus plantarum auf EAE (dem tierischen Pendant zu MS) festgestellt werden.
  • Histaminbildend

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus plantarum

Lactobacillus paraplantarum

Keine Infos

Lactobacillus helveticus

Stoffwechsel durch Glykolyse: Fermentierte Kohlenhydrate sind Laktose und Galaktose. Das Temperaturoptimum liegt zwischen 35 und 45 Grad Celsius.

Lactobacillus helveticus ist eine wichtige Starterkultur zur Fermentation von Milch zur Herstellung von verschiedensten Käsesorten: Schweizer Käse, Emmentaler, Cheddar, Parmesan, Romano, Provolone und Mozzarella. Was macht Lactobacillus helveticus im Käse? Seine primäre Funktion ist, Bitterkeit zu verhindern und nussige Aromen im Käse-Endprodukt herzustellen. In der Produktion von  Emmentaler Käse ist Lactobacillus helveticus in Verbindung mit Propionsäurebakterien durch die Produktion von Kohlendioxidgas für die Löcher im Käse verantwortlich.Der Name des Bakteriums ist abgeleitet von ” Helvetia “, der alte lateinische Name der Schweiz. Ihr kennt doch Asterix bei den Helvetiern, oder?

Neben dieser lebensmitteltechnischen Bedeutung zeigen  eine wachsende Zahl von wissenschaftlichen Beweisen, dass Lactobacillus helveticus  Stämme gesundheitsfördernden Eigenschaften haben.  Mehrere in vitro-Studien zeigten , dass Lactobacillus helveticus viele probiotische Eigenschaften besitzt, wie z.B. die Fähigkeit, Magen-Darm-Transit zu überleben, an Darm-Epithelzellen anzuhaften und Antagonist pathogener Keime zu sein.

Das Folgende kurz zusammengefasst: Lactobacillus Helveticus schützt vor gefährlichen Infektionen und unterstützt die Verdauung!

Jetzt die Langfassung:

In-vivo-Studien zeigten, dass Lactobacillus helveticus Magen-Darm-Infektionen verhindern kann, den Schutz gegen Krankheitserreger verbessern kann, Wirtsimmunreaktionen modulieren, und die Zusammensetzung der Darmflora beeinflussen. Interventionsstudien und klinische Studien haben auch eine Reihe von gesundheitsfördernden Eigenschaften von Lactobacillus helveticus  gezeigt. Schließlich konnte in mehreren Studien gezeigt werden, dass bestimmte Enzymaktivitäten von Lactobacillus helveticus  die Erhöhung der Bioverfügbarkeit von Nährstoffen im menschlichen Darm verbessern und Allergene und andere unerwünschte Moleküle (Antinährstoffe) aus der Nahrung entfernen können.

Lactobacillus Helveticus wirkt im Magen-Darm-Bereich vorbeugend gegenüber jedem Infekt.

Er wirkt vorbeugend gegenüber allen möglichen Durchfallbakterien und er macht auch vor EHEC-Bakterien (enterohaemorrhagisches E. Coli) nicht Halt, in denen er ihnen keinen Halt am Darm-Epithel gibt. Und noch was, Lactobacillus helveticus HY7801 hemmt auch das Wachstum von Candida albicans. Sowohl im Darm als auch in der Vagina und beugt Scheidenpilz vor.

Studien: http://journal.frontiersin.org/article/10.3389/fmicb.2012.00392/full

Von wegen Bioverfügbarkeit …

  • Lactobacillus Helveticus hat eine positive Wirkung auf unsere Knochen. Durch die Ansäuerung des Darminhalts  (für Lactobazillen typisch) wird die Bioverfügbarkeit erhöht und es können mehr Mineralien aufgenommen werden.
  • Einige Probiotika produzieren Peptide, die biologische Funktionen im Körper haben. Diese werden bioaktive Peptide genannt. Die Produktion von bioaktiven Peptiden variiert von Bakterienart zu Bakterienart. Lactobacillus helveticus produziert Prolin-haltigen Peptide (Wenn Du es genau wissen möchtest: Isoleucyl-Prolyl-Prolin (IPP) und valyl-Prolyl-Prolin (VPP)), die eine größere Verfügbarkeit von Mineralien möglich machen können.
  • Lactobacillus Helveticus fördert die Bildung und Aktivität der Osteoblasten. Osteoblasten sind Zellen, die die Knochensubstanz aufbauen, während Osteoklasten Knochensubstanz abbauen. (Quelle)
  • Einige Quellen im Internet geben von sich, dass L-Helveticus ähnlich wie Lactobacillus Amylovorus das Enzym Phytase produzieren kann. Ich habe bisher aber keine Studie gefunden. Allerdings ist es durchaus denkbar, diesen Effekt kennt man ja auch aus der „Züchtung von Sauerteig“ und im Allgemeinen sagt man allen Lactobacillus Spezies nach, Phytase zu produzieren.
  • Phytase zerlegt den Antinährstoff Phytinsäure (aus Vollkorngetreide), der Mineralien an sich bindet. Somit können die Mineralien aus dem Vollkorn auch wirklich mal vom Darm absorbiert werden.
  • In einer randomisierten Studie konnte festgestellt werden, dass der Verzehr eines mit Lactobacillus Helveticus fermentierten Milchprodukts den Calciumspiegel im Blut erhöht. Über den Parathormonspiegel konnte sichergestellt werden, dass das Calcium nicht aus den Knochen stammte. Bei den Probanden handelte es sich um 20 Frauen, die die Wechseljahre mit durchschnittlich 65 Jahren hinter sich hatten. (Quelle)

Ein Probiotikum mit Lactobacillus Helveticus alleine wird allerdings nicht reichen, man muss sich auch Calcium-reich ernähren oder Calcium  supplementieren. Durch Lactobacillus Helveticus wird lediglich die Bioverfügbarkeit erhöht.

Lactobacillus helveticus Wirkung
  • Hemmt Entzündungsprozesse
  • Zum Thema Histamin: ist tyraminbildend (Tyramin verhindert Histaminabbau)
  • Stärkt die Abwehrkraft/Immunität der Darmschleimhaut
  • Soll laut einer japanischen Studie aus 2006 den Schlaf verbessern
  • Soll den Blutdruck senken.
  • Kann bei Depressionen und Angstzuständen helfen. (Der Einfluss auf der Darmflora auf die Psyche ist allgemein bekannt.) Es gibt eine Studie, die einen Hinweise auf eine positive Wirkung von Lactobacillus helveticus Stamm r0052 auf die Psyche gibt. (Studie)

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus helveticus

Lactobacillus paracasei

In einer Studie, konnte (grob gesagt) eine therapeutische Wirkung einer Probiotika-Mischung aus verschiedenen Stämmen von Lactobacillus paracasei und Lactobacillus plantarum auf EAE (experimentelle autoimmune Enzephalomyelitis / Tierisches Pendant zu MS) festgestellt werden. EAE ist eine Autoimmunerkrankung, welche durch eine Injektion verschiedener Proteine ausgelöst werden kann.

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus paracasei

Lactobacillus amylovorus

Das besondere Merkmal von Lactobacillus amylovorus ist seine Fähigkeit, im Vergleich zu anderen Laktobazillen eine große Menge Phytase zu produzieren und somit für eine bessere Mineralienaufnahme im Darm zu sorgen. (Quelle)

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus amylovorus

Lactobacillus Amylolyticus (der Bier-Laktobazillus)

  • Wird beim Bierbrauen zur Ansäuerung verwendet.
  • Hohes Säuerungsvermögen.
  • Homofermentative Milchsäuregärung
  • Bei Temperaturen um 46°C und 47°C hatte der Bakterienstamm Lactobacillus Amylolyticus SAG 7 die höchste Säureproduktion.

Kohlenhydrate sind die Hauptbestandteile der Bier Stammwürze. Die Stoffwechselaktivität von Lactobacillus Amylolyticus ist bei Fructose und Dextrinen sehr gering. Bei Glucose und Maltose sieht es wiederum anders aus: Bei Glucose bildet Lactobacillus Amylolyticus vor allem  Zellmasse. Bei der Verstoffwechselung von Maltose bildet Lactobacillus Amylolyticus verstärkt Lactat. Wer sich nur ein wenig mit Bier auskennt, weiß, dass Malz der Zucker im Bier ist, womit Lactobacillus Amylolyticus das perfekte Bakterium zum Ansäuern von Bier ist. (Quelle)

Weitere Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9779604

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus Amylolyticus

Lactobacillus salivarius

  • Lactobacillus salivarius wurde aus der menschlichen Muttermilch isoliert.
  • Bildet weder Histamin, noch Tyramin (verhindert den Histaminabbau)
  • Lactobacillus salivarius lindert Blähungen bei Menschen mit Reizdarmsyndrom.

Der  Rifampicin-resistente Lactobacillus salivarius Stamm CTC2197 wurde Geflügel als Probiotikum gegeben. Die Studie untersuchte die Fähigkeit von Lactobacillus salivarius, eine durch Salmonellen verursachte Enteritis zu verhindern. Ergebnis: Nach 21 Tagen waren die Erreger weg. Nach einmaliger hoher Dosis am ersten Tag konnte Lactobacillus Salivarius noch eine Woche im Gastrointestinaltrakt nachgewiesen werden. Zwischen dem 21. Und 28. Tag sank die Konzentration auf 0. Um also während der Aufzucht effektiv zu sein, muss Lactobacillus salivarius dauerhaft mit dem Futter oder dem Wasser verabreicht werden.

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus salivarius

Lactobacillus bulgaricus

Siehe Lactobacillus delbrueckii subsp. Bulgaricus

Lactobacillus crispatus

Lactobacillus crispatus ist eines der Bakterien, die am meisten Wasserstoffperoxid (H2O2) herstellen und somit ein Nützling im Darm aber auch (und vor allem) in der Vagina sind. Der Stamm Lactobacillus crispatus CTV -05 wird bei Frauen mit immer wieder auftretenden Harnwegsinfektionen als probiotisches Vaginalzäpfchen verabreicht. Es wird speziell für die Prävention und Behandlung von bakteriellen Vaginosen, welche durch das Fehlen von Laktobazillenflora hervorgerufen wurden, verwendet. Lactobacillus crispatus ist ein natürlicher Bewohner der Vagina. (Studien: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC154705/ , http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19331578 )

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus crispatus

Lactobacillus delbrückii

Lactobacillus delbrueckii subsp. Bulgaricus

  • früher: Lactobacillus bulgaricus
  • Verwendung: Herstellung von (bulgarischem) Joghurt
  • Gramfärbung: grampositive
  • Aussehen: mittellanges bis langes, stäbchenförmiges Bakterium. 2,0–9,0 Mikrometer (µm) lang und 0,5–0,8 µm breit.
  • Unbeweglich
  • Keine Sporen
  • PH-Wert: 4,6-5,4
  • Vorkommen: In natürlich fermentierten Produkten
  • Histaminbildend
  • Substrat: Komplexer Nährstoffbedarf
  • Antibakteriell gegen: Staphylococcus aureus und Pseudomonas-Arten
  • Isoliert aus den Blättern des Galanthus nivalis (Schneeglöckchen Blume) in Bulgarien
Einsatz in der Industrie

Lactobacillus delbrueckii subsp. Bulgaricus wird üblicherweise zusammen mit Streptococcus thermophilus als Starterkultur für die Herstellung von Joghurt verwendet. Die beiden Arten arbeiten in Synergie miteinander: Lactobacillus delbrueckii subsp. Bulgaricus liefert Aminosäuren aus  den Milchproteinen, die von Streptococcus thermophilus dann verwendet werden. Beide Arten produzieren Milchsäure, was dem Joghurt seinen herben Geschmack gibt und ihn konserviert.

Medizinische Bedeutung
  • Einige Stämme von Lactobacillus delbrueckii subsp. bulgaricus produzieren Bacteriocine,  welche unerwünschte Bakterien in vitro töten. (Quelle)
  • Lactobacillus delbrueckii subsp. Bulgaricus  ist Bestandteil von VSL #3. Eine Mischung von lebenden Bakterien zur Behandlung von Colitis Ulcerosa.
Lactobacillus delbrueckii subsp. bulgaricus kaufen

Lactobacillus bulgaricus ist Betandteil vieler Joghurts. Du kannst Lactobacillus bulgaricus aber auch als Bestandteil der folgenden Probiotika-Präparate kaufen:

Lactobacillus delbrueckii subsp. Lactis

Lactobacillus farraginis

Lactobacillus johnsonii

  • In einer Studie an Hühnern konnte eine Wirkung von L. Johnsonii gegen Escheria Coli und Clostridium perfringens festgestellt werden. Eine positive Wirkung gegen Salmonella Enteritidis blieb aus.
  • Lactobacillus johnsonii ist in der Lage das Bacteriocin Lactacin F zu erzeugen, das sowohl andere Lactobacillus-Arten als auch Enterococcus Spezies im Verdauungstrakt töten kann. In dieser Studie konnte dieser bakterizide Effekt gegen Lactobacillus delbrueckii, Lactobacillus helveticus und Enterococcus faecalis nachgewiesen werden.
  • Lactobacillus johnsonii  kann die Schleimhäute verdicken und das Risiko der Entwicklung von Magengeschwüren verhindern, indem Helicobacter pylori reduziert wird (Studie). Die Wirkung von Lactobacillus auf Helicobacter pylori hat eine größere Wirkung wenn die Lactobacillus – Arten in einer kultivierten Form wie Milch vorhanden ist. Ich habe ja zu Anfang schon geschieben, dass ein Lactobacillus ein ziemliches Sensibelchen ist, was die Umgebung und Ernährung betrifft. Milch liefert alle Nährstoffe, die er braucht, um zu wachsen.
    Lactobacillus johnsonii  hat das Potenzial, in der Geflügelindustrie als eine Alternative zu antibiotischen Mitteln verwendet zu werden. Die Verabreichung von Lactobacillus johnsonii bei Hühnern hat gegen Krankheiten geholfen, die durch Escherichia coli und Clostridium perfringens  ausgelöst werden. (Studie)
  • In einer Studie von Kaburagi et al (2007) wurde eine positive Wirkung von Lactobacillus johnsonii in der Ernährung von älteren Mäusen mit Protein-Energie – Mangelernährung (PEM) untersucht. PEM ist eine Immunschwäche, die häufig bei älteren Menschen aufgrund von Unterernährung vorkommt.
  • Eine weitere Mäuse-Studie ( Inoue et al 2007) untersuchte den positiven Einfluss von Lactobacillus johnsonii auf das Immunsystem im Zusammenhang mit atopischer Dermatitis, einer entzündlichen Hauterkrankung. Während in der Kontrollgruppe der Cytokin und CD86 Spiegel nach Induktion einer Hautläsion erhöht war, war bei Mäusen, denen L. johnsonii  oral verabreicht worden war, keine Erhöhung von Cytokin oder CD86 zeigten.
  • Lactobacillus johnsonii kann sogar eine mögliche Rolle bei der Behandlung von Diabetes spielen. In einer Studie von Yamano et al (2006) wurde festgestellt , dass die orale Verabreichung von L. johnsonii reduziert Glukose und Glukagonspiegel in Ratten mit Diabetes.

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus johnsonii

Lactobacillus johnsonii (Nestlé LC1)

Keine Informationen

Lactobacillus johnsonii eu1

Keine Informationen

Lactobacillus johnsonii ncc 533

Keine Informationen

Lactobacillus parafarraginis

Keine Informationen

Probiotika-Präparate

Lactobacillus brevis

Zwei Lactobacillus brevis Stämme ATCC 8287 und ATCC 14869 T  wurden auf ihre Eignung als mutmaßliche Probiotika in Milchprodukten bewertet. Die Stämme überstehen einen niedrigen pH-Wert, Gallensäuren und Pankreasflüssigkeit in vitro. In antimikrobiellen Aktivitätstests zeigte Stamm ATCC 8287 hemmende Eigenschaften gegenüber ausgewählten potentiell schädlichen Mikroorganismen, insbesondere gegen Bacillus cereus. Diese L. brevis-Stämme waren resistent gegen das Antibiotikum Vancomycin. L. brevis alleine ist für die Joghurtherstellung nicht geeignet, aber als Ergänzung ganz passable. Dies wurde durch die Herstellung einer Reihe von Joghurtprodukten gezeigt. Das Überleben der Stämme im menschlichen Darm wurde in einem 1-wöchigen Experiment untersucht. Trotz seiner menschlichen Ursprungs konnte L. brevis ATCC 14869 T nicht im  gastrointestinalen (GI) Trakt überleben, während L. brevis ATCC 8287 in den Stuhlproben während und unmittelbar nach der Einnahme des Stammes nachgewiesen werden konnte. Abschließend wurde festgestellt, dass L. brevis ATCC 8287 ein vielversprechender Kandidat als probiotische Ergänzung in Milchprodukten ist. (Studie)

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus brevis

Lactobacillus bifidus

Früher wurden die Bifidobakterien zur Gattung Lactobacillus gezählt.

Lactobacillus buchneri

Lactobacillus buchneri entfaltet seine Wirkung in Silagen. Ich habe leider keine Studie gefunden, die sich auf die menschliche/tierische Gesundheit bzw. die Darmflora bezieht. Lactobacillus buchneri ist kein Bestandteil irgendwelcher Nahrungsergänzungsmittel oder Probiotikapräparate.

Lactobacillus casei rhamnosus

Lactobacillus rhamnosus wurde früher Lactobacillus casei untergeordnet. Siehe Lactobacillus rhamnosus.

Lactobacillus curvatus

Lactobacillus curvatus IFPL105 erzeugte in dieser Studie (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1365-2672.1996.tb03279.x/full) ein hitzestabiles Bacteriocin, das eine hemmende Wirkung auf ein breites Spektrum an andere Bakterien zeigte.

Lactobacillus caucasicus

Fantasiename

Lactobacillus döderlein/ Döderlein Bakterien

Die Döderlein-Bakterien sind die nach ihrem Entdecker benannten Milchsäurebakterien der physiologischen Scheidenflora einer Frau im gebärfähigen Alter.

Diese Lactobacillus-Bakterien scheiden besonders viel H2O2 (Wasserstoffperoxid) aus. Das Wasserstoffperoxid wirkt in der Vagina gegen Bakterien, die dort nicht hingehören.

Lactobacillus diolivorans

Lactobacillus diolivorans wird in Silagen genutzt.

Lactobacillus equi

Lactobacillus equi heißt nicht nur zum Spaß so: Lactobacillus equi wurde aus Pferdeäpfeln gesunder Pferde isoliert (Equus, lat. das Pferd). Die Darmflora ist ja bekanntermaßen vom Substratangebot abhängig. Da unsere Ernährungsgewohnheiten anders als die von Pferden sind, gehe ich davon aus, dass wir – wenn überhaupt – nur sehr wenig Laktobazillen der Spezies Lactobacillus equi im Darm haben. Pferdefreunde, die häufig Kontakt zur Spezies haben, wahrscheinlich eher.

Lactobacillus Beijerinck

Keine Informationen

Lactobacillus coryniformis

  • Die antimykotische Wirkungsspektrum von Lactobacillus coryniformis subsp. Coryniformis Stamm Si3 wurde in dieser Studie in vitro untersucht.
  • Starke Hemmung bei:
    • Aspergillus fumigatus
    • Aspergillus nidulans
    • Penicillium roqueforti
    • Mucor hiemalis
    • Talaromyces flavus
    • Fusarium poae
    • Fusarium graminearum
    • Fusarium culmorum
    • Fusarium sporotrichoides
  • Eine schwächere Hemmung von den Hefen
    • Debaryomyces hansenii
    • Kluyveromyces marxianus
    • Saccharomyces cerevisiae
  • Keine Hemmung bei:
    • Die Hefen Rhodotorula glutinis
    • Sporobolomyces roseus
    • Pichia anomala

Lactobacillus coryniformis CECT 5711, einem Stamm der aus Ziegenkäse isoliert wurde, zeigte in dieser Studie ein breites Spektrum antimikrobieller Aktivität, durch die Erzeugung von

  • Milchsäure
  • Essigsäure
  • Reuterin
  • Cobalamin (Nötiger Cofaktor für die Umwandlung von Glycerol zu 3-HPA durch Glycerol-Dehydratase).

Außerdem hat Lactobacillus coryniformis CECT 5711 eine bemerkenswerte Fähigkeit, sich an Darmzellen zu heften, was darauf schließen lässt , dass seine Reuterin-Synthese für den Wirt ein Vorteil ist.

Lactobacillus fermentum

  • Lactobacillus fermentum wurde aus der menschlichen Muttermilch isoliert.
  • Lactobacillus fermentum ist mitunter Bestandteil von Säuglingsnahrung. → Hipp Combiotik (Amazon*)
  • Die orale Einnahme von Lactobacillus fermentum CECT5716 verstärkt die Wirkung von Influenza-Impfungen. (Studie)
  • Bei längerer Einnahme von Lactobacillus fermentum cect 5716 konnte das Risiko für gastronintestinale Infektionen bei Säuglingen im Alter von 1-6 Monaten signifikant gesenkt werden. (Studie)
  • Der Stamm Lactobacillus fermentum CECT5716 konnte in dieser Studie Brustschmerzen von stillenden Müttern senken, wenn der Auslöser ein hoher Anteil Staphylococcus in der Muttermilch ist.
  • Histaminbildend

Probiotika-Präparate mit Lactobacillus fermentum

Power Pearl Probiotika

Lactobacillus farciminis

Bei an Kolitis erkrankten Ratten konnte mit Lactobacillus farciminis durch seine Stickstoffmonoxid-Auscheidungen die Entzündung verbessert werden und makroskopische Schäden des Darms reduziert werden. (Studie)

Lactobacillus hilgardii

Keine Informationen gefunden

Lactobacillus infantis

Gibt es nicht, du meinst bestimmt das Bifidobakterium infantis, oder?

Lactobacillus iners

Ist ein dominanter Teil der natürlichen Vaginalflora.

Lactobacillus jensenii

Lactobacillus jensenii ist wie Lactobacillus crispatus ein starker Wasserstoffperoxid-Hersteller und natürlicher Vaginabewohner bei gesunden Frauen.

Lactobacillus kefiranofaciens

In dieser Studie zeigte Lactobacillus kefiranofaciens M1 eine deutliche Wirkung gegen Kolitis. Basierend auf diesen Ergebnissen hat Lactobacillus kefiranofaciens M1 in fermentierten Milchprodukten das Potenzial, eine alternative Therapie für Darmerkrankungen zu sein.

Lactobacillus kefiranofaciens M1 ist immunmodulierend aktiv. Die In-vitro-Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass Lactobacillus kefiranofaciens M1 die epitheliale Barriere-Funktion in vitro verstärken könnte. Die in vivo Wirkung von Lactobacillus kefiranofaciens M1 über die Regulierung der intestinalen Physiologie zeigen, dass dieser Stamm DSS-induzierte colitis mit einer signifikanten Abschwächung der Blutungen und Längenverkürzung verbessern könnte. Die Produktion von proinflammatorischen Zytokinen wurde verringert und der des entzündungshemmenden Zytokins IL-10 wurde erhöht.

Lactobacillus kefiri

Ausgehend von der Vermutung, dass eine Bewertung der Auswirkungen von Probiotika auf die Gesundheit des Wirts helfen könnte, zu verstehen, wie sie bei der Verhütung von Krankheiten verwendet werden können, hat man diese Studie durchgeführt. Der Stamm Lactobacillus kefiri CIDCA 8348 wurde für 21 Tage täglich gesunden Mäusen verabreicht. Zusammenfassend ist das Resultat dieser Studie, dass Lactobacillus kefiri ein gutes Probiotikum zur Einnahme bei Darmentzündungserkrankungen sein könnte.

Lactobacillus lactis

ist tyraminbildend (Tyramin verhindert Histaminabbau)

Lactobacillus lc1

LC1 ist ein Joghurt von Nestle mit dem Lactobacillus johnsonii

Lactobacillus lindneri

Keine besonderen Informationen gefunden

Lactobacillus florum sp. November

Drei Stämme von fructophilen Milchsäurebakterien wurden aus Blumen in Südafrika isoliert. Die Isolate bildeten einen Teil-Cluster in der Lactobacillus buchneri phylogenetischen Gruppe und waren eng verwandt mit Lactobacillus fructivorans, Lactobacillus homohiochii, Lactobacillus lindneri und Lactobacillus sanfranciscensis nach phylogenetische Analyse.

Die drei Stämme produzierten Säuren aus nur zwei der 49 getesteten Kohlenhydrate,  Glukose und Fruktose. Fruktose wurde schneller als Glukose fermentiert. Die Stämme haben Milchsäure, Ethanol und Essigsäure aus Glukose in einem Verhältnis von 1: 0,8: 0,2 hergestellt. Diese Eigenschaften unterscheiden sich von anderen Arten der Gattung Lactobacillus. Basierend auf den zur Verfügung gestellten Daten repräsentieren die drei Isolate eine fructophile und neue Art der Gattung Lactobacillus, für die der Name florum Lactobacillus sp. November vorgeschlagen wurde. (Quelle)

Lactobacillus longum

Lactobacillus longum

… existiert nicht. Meintest du Bifidobacterium longum?

Lactobacillus mucosae

  • Diese relativ neue Lactobacillus-Art wurde 2000 aus einem Schweinedünndarm isoliert.
  • Gram-positive
  • Katalase-negativ
  • nicht sporenbildend
  • unbeweglich
  • Wachstum bei 45°C
  • Kein Wachstum bei 15°C.

Lactobacillus frumenti

Lactobacillus Frumenti sp. November ist eine Neuentdeckung unter den Lactobacillus und wurde aus Roggenkleie isoliert, die sehr lange gegärt ist (lange Fermentationszeit).

Im Rahmen der Charakterisierung der Mikroflora eines industriellen Sauerteiges wurden Stämme von Lactobacillus amylovorus, Lactobacillus pontis und zwei weitere Stämme isoliert, die nicht mit einer gültigen Arten assoziiert werden konnten. Diese letzteren Stämme waren Gram-positive, Katalase-negativ, nicht sporenbildende, nicht-motile Stäbchen, die sich deutlich von bekannten Arten (DNA-Sequenzanalyse) unterschieden.

Weitere ermittelte Daten und die Ergebnisse der DNA-DNA-Hybridisierungsexperimente zeigten, dass die beiden Isolate eine neue Lactobacillus-Spezies repräsentieren, für die der Name Lactobacillus Frumenti vorgeschlagen wurde. (Quelle)

 

Bitte hinterlasse einen Kommentar, falls du auch Erfahrungen in diesem Bereich hast. Hast du deine Darmflora erfolgreich aufgebaut und willst deine Erfahrung mit anderen teilen? Du kannst mir auch gerne schreiben, damit ich deine Erfolgsgeschichte veröffentlichen kann. Andere brauchen deine Erfahrung, deine Zuversicht und Hoffnung. Zum Kontaktformular

Bewertung

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,78 / 5 ( 9 Bewertungen)
Loading...
Bitte hilf mit, diese Seite bekannt zu machen!
Bitte teile diesen Beitrag, DANKE!!Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+